Ich kriege Nelchen!

Ich krieg nächste Woche meine ersten Nelchen. Sie werden mir gebracht, von einer Frau, an die ich über Kleinanzeigen ein paar bunte Posthornschnecken abgegeben hatte.

Sie sagte „Rote Garnelen“. Ich nehme also an, Neocaridina davidi, Red Fire.

Ich bin schon ganz hibbelig und hab das Becken vorbereitet. (Kein neues; es läuft seit 1 Jahr.)

25l, 40cm Länge, 25cm Tiefe und Höhe.

Mit Hornkraut, Anubien, Valisnerien, Echinodorus Griesebachii, diesem „Salat“ (ich vergess den Namen immer), einer Nymphoides (Taiwanesischer Wassernabel laut dem Verkäufer).

Schwimmpflanzen und einem Algenball.

Einer Mangrovenwurzel und einem porösen großen Kletterfelsen – beides dunkel, weil man sie auf Dunkel besser sieht (und den Boden wollte ich erstmal nicht tauschen.)

Ein garnelensicherer Filter (Tetra BrillantFilter mit der Luftpumpe Eheim Air Pump 100) ist schon bestellt. Gibt’s noch Anmerkungen eurerseits? (Ein paar Postis und Nöppis wohnen da noch.)

Sie fressen doch alles, was meine Schneckis auch mögen, oder? Laub, Sticks, Algenblätter, ich hab auch eine Sorte Garnelenfutterperlen.

Ich muss sie gut versorgen, denn im Moment hat die Schenkerin nur 5 Tiere über (aber sie bringt sie mir sogar vorbei, hey), die fürchten sich ja in meinem 25l-Becken 🙂 Die müssen bald mehr werden 🦐🦐🦐🦐🦐


PS: Ich denke, ab der nächsten Generation wird noch der ganz junge Guppynachwuchs dort mit aufwachsen, bis sie alt genug zur Geschlechtsunterscheidung und Umzug zu den Erwachsenen sind. Endlers. Das waren jetzt immer so 15 Tiere pro Wurf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s