Großrazzia gegen Mexikanische Bachflohkrebse (Kampfkrebse)

Jetzt haben mir die BFK meine Helena getötet!

Es reicht! Ich hasse diese Viecher, echt.

Die Frau, von der ich sie hatte, wusste es ja auch nicht besser.

Sie mochte die eigentlich, aber dann fingen auch bei ihr die Posthornschnecken zu sterben an, und Garnelenbabies kamen nicht mehr hoch.

Also Leute, ich sage euch: Holt euch die Dinger nicht in eure Aquarien!

Wenn ihr sie als Lebendfutter züchten wollt, tut das in einem Extrabehältnis und achtet streng darauf, dass sie nicht zu euren Schnecken und Garnelen gelangen. Benutzt extra Werkzeug nur für sie.

Die haben meine Raubschnecke umgebracht! Ich dachte, das schafft keiner.

Wie man Mexikanische Bachflohkrebse (Kampfkrebse) los wird

Vermutlich gar nicht.

Das Doofe ist, die können sich so gut im Boden verstecken und sind so flink. Ein paar überleben immer.

Ich hab leider auch schon wieder vereinzelte in meinen neu gemachten Garnelenbecken gesehen.

Da hilft nur, sofort rausfangen. (Eine Falle beschreibe ich weiter unten.)

Guppys hab ich da auch drin zur Hilfe.

Aber ich habe die Absicht, ihren Bestand so stark zu dezimieren, dass sie keine Gefahr mehr darstellen.

Der Schlachtplan

JEDE Schnecke kommt jetzt in Quarantäne, bevor ich sie in ein neues Becken gebe. Denn die Viecher sitzen in den Häusern.

Leere Schneckenhäuser fische ich raus. Denn die Viecher … sitzen in denen.

Befallene Becken habe ich komplett leer gemacht, den Boden ausgetauscht.

Ich gebe den Kies aus all meinen befallenen Becken in das große Becken meiner Guppyweibchen und setze die Garnelen- und Posthornbecken nochmal neu auf, mit neuem Boden. Sollen sich die Guppies drum kümmern. Haben sie Lebendfutter.

Schnecken kann ich bei ihnen sowieso nicht halten, weil die Guppies sie angreifen.

Ablauf

Also Technik ausschalten.

Schnecken heraussammeln und in ein klares Quarantäne-Sepa setzen – kein Boden, möglichst keine Einrichtung, damit man am besten beobachten kann, ob da BFK anfangen, herumzuschwirren. Sie stecken in den Schneckenhäusern (besonders in leeren, toten).


Achtung: Manche Schnecken brauchen es wärmer. Stell das Sepa auf den Deckel eines beheizten Beckens oder in die Nähe der Heizung – Temperatur im Wasser immer gut im Auge behalten! – oder hänge es in ein beheiztes Becken ein/lass es auf der Oberfläche schwimmen, wenn das geht. Oder benutze einen Heizstab.


Einrichtungsgegenstände müssen in ein weiteres Sepa! Ebenfalls gut beobachten.

Pflanzen in ein drittes. Beobachten.

Nur, was garantiert nicht wuselt, darf zurück in das Becken.

Und den Boden austauschen. Hier verstecken sich die Mistviecher.

(Im Filter leider auch, aber etwas muss ja im Becken bleiben, damit der Nitritabbau gesichert bleibt. Gut ist, wenn der Filter einen Garnelenbabyschutz hat oder generell babysicher ist.)

Danach

Weiter beobachten.

Einzelne größere BFK kann man mit einem Käscher herausfangen. Oder mit einer Futterfalle.

Für die Jungen, die nachkommen, hab ich danach auch vereinzelte Fische eingesetzt, die die Jungtiere fressen, sobald die sich blicken lassen.

Einige überleben nämlich bestimmt – am Filter, an Einrichtung oder Pflanzen …

Die Fische füttere ich aus diesem Grund grad nur sehr wenig.

Futterfalle

Hänge einen Becher so auf, dass die Öffnung rund 1 cm unter der Wasseroberfläche liegt.

Bestücke die Falle mit etwas Futter. Vielleicht mit einer sterbenden Schnecke?

Hoffe, dass sich möglichst viele der fiesen BFK auf das Futter im Becher stürzen. (Füttere deshalb im Becken grad weniger.)

Die gefangenen Bachflohkrebse kannst du als Lebendfutter verwenden. Aber setze den Fisch zu ihnen (oder hab wie ich mit meinem Guppyweibchen ein Becken, in dem du den befallenen Boden eh sammelst), nicht die BFK in ein anderes Fischbecken kippen!

Na dann – viel Erfolg bei deinem Hobby.

4 Gedanken zu “Großrazzia gegen Mexikanische Bachflohkrebse (Kampfkrebse)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s