9 Erdbeer Zwergbärblinge – Boraras naevus

Seit heute hab ich noch ein paar „Quotenfische“ mehr (siehe hier), und ich muss sagen: Ein Aquarium ist erst komplett mit Fischen.

Ich mag es sehr, wenn Garnelen, Schnecken und Fische zusammen leben.

Seit heute hab ich 9 winzige Erdbeer Zwergbärblinge – Boraras naevus in meinem Red Rili-Garnelenbecken. Die hab ich von jemandem übernommen.

Schatz versucht grad, die Winzlinge zu fotografieren:

Die sind kleiner als eine ausgewachsene Zwerggarnele. Deshalb sind sie nicht mal für Garnelenbabies eine Gefahr, weil schon die zu groß für ihr Maul sind.

Und wenn sie sich wohlfühlen, färben sie sich auch etwas rötlich. Mit ihren 3 Punkten und ihrer ruhigen Art sind sie wirklich sehr angenehme kleine Fischchen.

Ich glaub, extra für sie fang ich jetzt auch mit der Artemia-Nauplien-Zucht an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s