Sagt mal, wo kommt ihr denn her? (Liste meiner Tiere und Pflanzen nach Herkunft)

(Südost-)Asien: Schnecken: Cappuccinoschnecken Clea Helena Geweihschnecke Rennschnecke Tylomelania: Pososee/Sulawesi (Indonesien) Garnelen: Zwerggarnelen Pflanzen: Bacopa monnieri Christmasmoos Javafarn Limnophila sessiliflora („Dill“) Nymphoides sp. Taiwan Süßwassertang Tausendblatt („das starre Hornkraut“) Tigerlotus: Südostasien (und Afrika) Valisnerien: Japan (Mittel-/Süd-)Amerika: Fische: Black Mollies Corydoras Habrosus: Brasilien Endlers Guppies Erdbeersalmler: Kolumbien Funkensalmler: Brasilien Glühlichtsalmler: Guyana Otocinclus: Brasilien Sonnensalmler Pflanzen: Alternanthera reineckii cardinalis – Rotes Papageienblatt: Brasilien, Bolivien, Paraguay Cabomba Echinodorus Griesebachii: Equador, Peru, Argentinien, Paraguay Ludwigia Rubin: mglw. Nordamerika Wasserpest: urspr. Argentinien Afrika: Fische: Normans Leuchtaugenfisch Pflanzen: Anubias: Westafrika Bakopa: Madagaskar (bei Afrika) Sagt mal, wo kommt ihr denn her? (Liste meiner Tiere und Pflanzen nach Herkunft) weiterlesen

[Projekt Orange Rili] Phase 1 läuft

Phase 1 meines Projektes „Orange Rilis selbstgemacht“ läuft: Die Blue Jelly-Garnelendame trägt Eier! Das heißt, ich hab jetzt ungefähr 3 Wochen, das 25l-Red Rili-Becken leer zu ziehen (sie kommen ins große Küchenbecken), damit die werdende Mutter einziehen und hier die F1-Generation – die alle Red Rilis werden sollten – geboren werden und wachsen können. Und in der F2-Generation sollten dann – wenn alles klappt – schon 25% Orange Rilis auftreten … [Projekt Orange Rili] Phase 1 läuft weiterlesen

Aquael Pat Mini-Filter

Ich habe grad meinen ersten Pat Mini-Filter gekauft und war mit dem Zusammenbau und der Installation etwas überfordert, denn das mitgelieferte Papier ist keine wirkliche Anleitung für Neulinge. Dank dieses Videos bin ich jetzt schlauer. Also der Zusammenbau dieses Filters war blöde. Aber er strömt wie verrückt (gut regelbar) und ist sehr leise. Ich hab die Version mit dem feineren, garnelen- und babyfischsicheren Filterschwamm gewählt. Ich benutze ihn jetzt in meinem 54l-Küchenbecken. Das stark besetzt ist – mit vermehrungsfreudigen Endlers Guppies und Posthornschnecken. Da war mir eine gute Filterleistung wichtig (man kann auch einen noch größeren Schwamm aufstecken). Und starke … Aquael Pat Mini-Filter weiterlesen

Experiment: Kann ich selbst Orange Rili-Garnelen „machen“?

In diesem Artikel steht, dass Blue Jelly und Orange Sakura gemeinsam Orange Rilis machen können. Als ich heute meine Garnelenbecken umbaute und die Tiere weiter selektierte, beschloss ich, mein einziges Blue Jelly-Weibchen, das sowieso schon mit den Orange Sakuras in der 6l-Vase zusammen gelebt hatte, bei den orangenen zu lassen. In der Hoffnung natürlich, dass die Orange Sakura unter sich weiter Orange Sakuras hervorbringen, die Blue Jelly-Dame sich aber vielleicht auch von einem orangenen Mann verführen lässt. Das sollte dann – laut Artikel – in der 1. Generation ausschließlich Red Rilis geben. Die ich dann unter sich halten und nicht … Experiment: Kann ich selbst Orange Rili-Garnelen „machen“? weiterlesen

Blue Jelly-Weibchen bekommt Black Rili- und Red-Rili-Junge

Als ich vorhin die 6l-Badvase auflöste, in der mein damals eiertragendes Blue Jelly-Weibchen lebte – meine wohl einzige Blue Jelly-Garnele -, erlebte ich eine schöne Überraschung. Durch den dunklen Boden, die Wurzel und die dichte Pflanze hatte ich die Jungen so gut wie nie gesehen. Als ich alles ausgeräumt hatte, fand ich jede Menge halbwüchsiger Black Rilis und einige halbwüchsige Red Rilis Abstammung von Red Rili Ich glaube, mich erinnern zu können, dass diese Blue Jelly-Dame aus den ausselektierten „Mischergarnelen“ eines privaten Red Fire/Rili-Züchters stammte Immer wieder hilfreich ist für mich dieser Artikel über die Linien und möglichen Farben der … Blue Jelly-Weibchen bekommt Black Rili- und Red-Rili-Junge weiterlesen

Nur noch schwarzer Boden in den Garnelenbecken

Nachdem mir neulich doch so viele Garnelen aus dem Becken mit dem schönen weißen Kies geflohen (und dabei leider umgekommen) sind, habe ich heute endlich auch dieses Garnelenbecken auf schwarzen Kies umgestellt. Den weißen Kies – und gleich auch viele der bunten Posthörner, die da mit wohnten – hab ich ins Küchenbecken mit den Guppies getan. Der ist sehr dekorativ als oberste Schicht auf dem ansonsten auch eher hellen Rosis-Naturkies. Blau, braun oder schwarz? Erst jetzt in der Wohnzimmer-Beleuchtung kann ich wirklich unterscheiden und nachselektieren, welche der dunklen Garnelen in den dunklen Becken echt schwarz, eher dunkelbraun oder dunkelblau ist. … Nur noch schwarzer Boden in den Garnelenbecken weiterlesen

Helena II

Ja, ich hab jetzt wieder eine Helena. Sie ist ins Küchenbecken – mein bevölkerungsreichstes – eingezogen. Dort sind viele bunte Posthornschnecken drin. (Zu viele?) Da wird sie es gut haben. (Und die Posthornschneckena auch, die merken ja die meiste Zeit gar nicht, dass die Räuberin da ist.) Ich hoffe, ich sehe sie auch gelegentlich. Helena I hat sich meistens vergraben. Hier nochmal Helena I und Helena II. Helena II weiterlesen

Blaue Garnelen selektieren

Meine „Mischertüte“ Garnelen, die ich letztes Jahr irgendwann mal bekommen habe, ist noch immer ein großer Quell für Freude in meinem Leben. Eigentlich bekam ich sie unter der Bezeichnung „braun“. Bei genauerem Hinschauen – und fortschreitender Fortpflanzung – findet sich aber eine Vielzahl von Färbungen: Red Rili, Red Fire, braune transparente und braune deckend gefärbte (Schoko Sakura). Bräunliche mit bläulich-transparentem „Innen-Körper“. Oder grünlichem. Im Moment selektiere ich mal wieder Garnelen nach Farbe. Das heißt, ich habe 3 Becken, in denen die gemischte Garnelen aus der „Tüte“ leben. Das große und die 2 kleinen Wohnzimmerbecken. Das rechte kleine mit dem weißen … Blaue Garnelen selektieren weiterlesen

Endlich gefällt mir das Küchenbecken

Ganz neu sah’s so aus: Jetzt wurde im 25l-Becken der Echinodorus zu groß. Der war, als ich ihn herausgenommen hatte, so groß wie ein Wassereimer! Der ist perfekt für’s Küchenbecken: (Ein unheimliches Gewusel, ich weiß. Darüber schrieb ich schon was.) Hier kann er sich jetzt richtig ausbreiten. Und die ganze Deko wirkt nicht mehr so kleinteilig. Und das 25er, aus dem ich ihn entnommen hatte, sieht jetzt auch sehr … Zen aus. Endlich gefällt mir das Küchenbecken weiterlesen

Apfelschnecken-Dilemma: Gelege & Weitergabeverbot

Meine 2 Apfelschnecken haben seit gestern ein Gelege. Die beiden gehören zu der Apfelschnecken-Art, die man nicht weitergeben darf: Pommacea Diffusa. Privat halten ist erlaubt, ja, aber nicht weitergeben – auch nicht privat. In dem Fall sollte ich es also gar nicht zu Jungtieren kommen lassen und muss das Gelege wohl entfernen. Denn meine 2 großen leben in einem 54l-Becken mit Glühlicht- und Sonnnensalmlern. Ich kann nicht unzählige weitere Schnecken unterbringen. Die werden alle tischtennisballgroß – sofern sie überleben. Aber sie nach und nach sterben sehen, wenn sie erstmal geschlüpft sind – das kann ich auch nicht. Lisbeth und Elli … Apfelschnecken-Dilemma: Gelege & Weitergabeverbot weiterlesen

2 Black Molly-Babyfische

Mein Wunsch ist wahr geworden: Ich hab Black Molly-Nachwuchs. Im Moment nur 2 Kleine, ich denke aber, es werden noch mehr. Ich hab sie aus dem Becken der großen umgesetzt in eins meiner kleinen Garnelenbecken. Meine 5 Black Mollies kamen ja leider mit Fräskopfwürmern zu mir. Die 3 Männchen sind auch gestorben. Die beiden Weibchen waren und sind bis heute kugelrund, auch wenn ich auch bei einer von ihr Würmer gesehen habe. Jetzt hoffe ich, die Medizin wird noch anschlagen. Ich führe die Behandlung fort. Und ich hoffe, die Kleinen haben die Würmer nicht mitbekommen und sind der Beginn eines … 2 Black Molly-Babyfische weiterlesen