Mal ein Wort über die Werbung hier im Blog

Es tut mir leid, dass ihr hier Werbung sehen müsst. Ich hab nicht eingestellt, welche Werbung da kommt. Ich habe auf die Auswahl leider keinen Einfluss. Ich habe keine Einnahmen mit diesem Blog, deshalb nutze ich im Moment hier die kostenlose WordPress-Version. Und die gibt’s leider nur mit den Einblendungen. Wie du keine Werbung mehr sehen musst Wenn ihr mich unterstützen wollt, könnt ihr ja vielleicht euer nächstes Aquarienzubehör mit einem meiner Empfehlungslinks bestellen. Vielleicht bringt das Blog dann irgendwann mal so viel ein, dass ich die Werbung von WordPress abschalten kann. Mich nervt die ja auch. Und ein Adblocker … Mal ein Wort über die Werbung hier im Blog weiterlesen

Ich hab das Orange Rili-Projekt abgebrochen

Heute haben wir den 23. März. Am 10. August sind die Garnelen geboren, die in der nächsten Generation die Orange Rilis zur Welt hätten bringen können. Sie sind Red Rili-farben. Und eine Blue Jelly war dabei. (Die Mutter war ja auch Blue Jelly – sie lebt nicht mehr. Der Vater war ein Orange Sakura.) Aber diese Garnelen sind so schlecht gewachsen. Sie waren jetzt noch nicht groß. Und inzwischen haben sich meine Prioritäten bzgl. der Aquarienanzahl auch geändert … Ich hatte kein großes weiteres Interesse mehr daran, Orange Rili-Garnelen zu bekommen. Ich wollte keine reinen Garnelenbecken mehr haben. Weil sich … Ich hab das Orange Rili-Projekt abgebrochen weiterlesen

Wenn mir ein Becken zu schön wird, verwüste ich es wieder

Neeee. Aber in meinem 54l-Wohnzimmerbecken wurde die Amazonas-Schwertpflanze (Echinodorus Griesebachii) übermächtig. Sie hat innerhalb kürzester Zeit (3 Monate?) breite feste Riesenblätter gebildet, damit tatsächlich das halbe Aquarium eingenommen und sehr viel Licht geschluckt. Die Blätter trieben auf der Oberfläche. Aber da ich ihr keinen angemessenen Raum mehr bieten konnte (größere Becken als die 54l hab ich nicht), hab ich sie abgegeben. Sie passte nicht mal in meinen 10l-Eimer, als ich sie rausgenommen hab! Natürlich hab ich diese prächtige Pflanze nicht einfach entsorgt Ich hab sie an jemanden mit einem größeren Aquarium weitergegeben. Und nun sieht mein Becken trostlos und verwüstet … Wenn mir ein Becken zu schön wird, verwüste ich es wieder weiterlesen

Schneckenhaltung im Gurkenglas? | Anfängerguide zur Schneckenhaltung (Nanobecken)

Wasserschnecken sind wirklich faszinierend, Blasen- und Posthornschnecken sind einfach zu halten. Posthörnchen sind niedlich, und es gibt sie in schönen Farben. Blasenschnecken gingen wohl als einzige auch für 5l. Die sind auch hübsch zu beobachten. Damit hab ich damals angefangen. Sie hatten alle Namen. (Wobei Blasen die Tendenz haben, auf den Rand zu kriechen und rauszufallen. Da wäre ein Deckel also empfehlenswert.) Gurkengläser sind nicht geeignet Können wir hier bitte mal festhalten, dass – so schön die kleinen Gewürzgurkengläser mit Pflanzen auch aussehen – sie meist zu klein sind für die dauerhafte Schneckenhaltung? Vielleicht kann man ein paar Blasenschnecken auf … Schneckenhaltung im Gurkenglas? | Anfängerguide zur Schneckenhaltung (Nanobecken) weiterlesen

Was tun, wenn mir die Einrichtung einfach nicht gelingen will?

Du hast dein neues Aquarium eingerichtet, aber es gefällt dir einfach nicht? Irgendwie passt es noch nicht zusammen? Die Bepflanzung wirkt … unordentlich? Das ist manchmal so. Nur Geduld. Nicht aufgeben. Es ist ein Prozess. Du kannst immer Kleinigkeiten verändern. Aquarien sind ein ruhiges Hobby. Die brauchen Geduld. Ich dachte auch immer, man richtet sein Wohnzimmerbecken einmal ein, und dann hat man es. Mehr macht man damit nicht. Dann ist es zum Anschauen da. Aber man kann immer wieder was ändern. Die Pflanzen entwickeln sich. Man gärtnert. Nimmt vielleicht eine raus. Fügt eine andere hinzu. Beschneidet sie. Setzt sie nochmal … Was tun, wenn mir die Einrichtung einfach nicht gelingen will? weiterlesen

Junger Endlers Guppy rottet Muschelkrebschen aus!!

Ich hatte die Fische extra für das „Lebendfutter“ da eingesetzt. Ganz junge Endlers Guppies in ein Garnelenbecken, wo sich sonst ohne Fressfeinde auch Hüpferlinge und Hydren und Glockentierchen gezeigt hätten. Aber überall hatte man mir gesagt, die Muschelkrebse kriege keiner klein. Nun … Mal ein Wort über die Werbung hier im Blog Junger Endlers Guppy rottet Muschelkrebschen aus!! weiterlesen

Ich hab die Filter-Situation verbessert – Filter im Vergleich

Gestern hab ich einige Filter vertauscht, und ich bin jetzt viel zufriedener damit. Ich hab 12l-, 25l- und 54l-Becken und besitze mehrere Arten von Filtern (Affiliate-Links): 1 Aquael Pat Mini 2 grüne Tetra-Lufthebefilter mit einer Eheim-Membranpumpe Dennerle Eckfilter in Normalgröße … Ich hab die Filter-Situation verbessert – Filter im Vergleich weiterlesen

Lieblings-… (Welche Gestaltung, Technik usw. hab ich am liebsten?)

Seit 2 1/2 Jahren betreibe ich nun die Aquaristik. Angefangen hab ich mit einem 25l-Becken (40 cm) mit Buddha-Dekoration (so stand es in einem Fischgeschäft, und das wirkte sooo beruhigend auf mich). Mit einem Betta. Leider hat der Betta nicht lange gelebt, und seine Nachfolger auch nicht. So war der Start für mich immer mit Sorgen und Selbstvorwürfen verbunden. Ich wollte schon wieder alles aufgeben damals. Dann bekam ich vom Schatz ein paar Endlers Guppies. Zuerst nur die Männchen, weil ich ja keine Bevölkerungsexplosion wollte und die auch schöner aussehen als die Mädels. Ich besorgte ein größeres Aquarium für sie … Lieblings-… (Welche Gestaltung, Technik usw. hab ich am liebsten?) weiterlesen

Boden im Wohnzimmerbecken ausgetauscht (mein Vorgehen und viele Bilder)

Ich hatte hier hellen Rosis-Naturkies drin, den ich eigentlich sehr schön finde – eben natürlich. Aber nachdem ich im Zooladen beobachtet habe, wie Corydoras-Welse kopfüber in Sand eintauchten, wollte ich ihnen auch gern leichteren Kies bieten. Und für die Garnelen … Boden im Wohnzimmerbecken ausgetauscht (mein Vorgehen und viele Bilder) weiterlesen

3 54er und 2 25er Becken

Plus 2 12er mit Garnelen. Und 1 12er im Bad als Auffangstation für versehentlich mit Mulm abgesaugte Schnecken und Garnelen. Das ist mein aktueller Stand. Die 6l-Vase und den 8l-Würfel hab ich wieder aufgelöst. Die Blue Jelly-Garnelen und die Orange Sakuras sind in die 25l-Becken umgezogen. Und in einem der 12er läuft grad mein Experiment, ob ich Orange Rili-Garnelen „machen“ kann. Wenn das abgeschlossen ist, kann ich auch dieses kleine Becken … … mal sehen. Mal ein Wort über die Werbung hier im Blog 3 54er und 2 25er Becken weiterlesen

Was die vermeintlichen Blue Dream-Babies wirklich sind

Ich hatte ja angefangen, ein paar dunkelblau wirkende Garnelenbabies in meinem Tylobecken einzusetzen. In meinem Becken mit den braunen und den schwarzen Garnelen gibt es sie immer wieder mal, nur hab ich dann nie große Blue Dream-Garnelen. Deshalb wollte ich jetzt mal genauer drauf schauen, was aus ihnen wird. Es waren so ungefähr 6 Tiere. Sie sind auch groß geworden. Hatten ja auch reichlich Futter dort. Und schön warm. Da wachsen sie schneller. Altern leider auch schneller. Deshalb sind sie nun zurück zu ihresgleichen gezogen. Und ihresgleichen – das sind: Black Rilis. Manche vereinzelt auch mit Blue Jelly-Bauch. Ist das … Was die vermeintlichen Blue Dream-Babies wirklich sind weiterlesen